Kosten

Minimale Kosten!

Wir haben das System auf die Anforderungen von Zahnarzt und Labor zugeschnitten. Es fallen keine Investitionskosten an. Die Jahresgebühren sind sehr gering und enthalten die Kosten für die technische Infrastruktur und Basissupport. Die Preise beinhalten keine MWST.
Die Planungssoftware an sich ist kostenlos. Die Kosten für die Benutzung setzen sich aus zwei Komponenten zusammen: Erstens aus den Kosten für die Jahresmitgliedschaft für unbegrenzte Planungen, Servernutzung sowie alle Software-updates und zweitens den Fallkosten für das Exportieren der Daten für die Schablonenherstellung. Die Gebühr für die Jahresmitgliedschaft fällt nach der Registrierung an. Darin inbegriffen sind alle Updates für die Software, das Lesen und Darstellen von DICOM-Daten und das vollständige Planen von Implantaten. Erst wenn Planungsdaten exportiert werden, um z.B. eine Bohrschablone zu erstellen, fallen Verbrauchskosten an. Diese werden für jeden Planungsfall nur einmal erhoben, unabhängig davon, wie viele Varianten erzeugt wurden. Die Hälfte der Jahresgebühr kann für diese Exports ein Jahr lang verwendet werden.
Planungssoftware
kostenlos
Jahresmitgliedschaft1
ab 400,-EUR / Jahr bis 800,-EUR / Jahr 1(Länderabhängig)
Diagnostik und Planung
inklusive
Serverkosten (Speicherplatz bis max 4 GB) und Sharing
inklusive
Software - Updates
inklusive
Export, um Bohrschablone herzustellen
50-150 € je Planungsfall
(Der erste Export kostet 150, jeder weitere 1 € weniger bis zu einem Basisbetrag 50 €)
Kosten für Diensteistung, Schulungen, Scans von Modellen, Herstellung von Bohrschablonen oder ähnlichem
Bitte fragen Sie die individuellen Leistungen und Preise bei den bestehenden Service-Anbietern an. Finden Sie hier keinen passenden Anbieter, können auch wir den Service gerne für Sie erbringen